Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Aktuelles

Hier werden aktuelle Neuigkeiten, unseren Nationalpark und verwandte Themen betreffend, veröffentlicht.

Über den Filter können die Nachrichten nach Themenbereichen selektiert werden.

Filteroptionen:

zurücksetzen
Kategorien
Auswahl bestätigen
Austausch_Wildtiermonitoring
Forschung

Wildtier-Monitoring im Nationalpark - im Austausch mit anderen Schutzgebieten und Forschungsanstalten

Bei der Erforschung der Wildtiere im Nationalpark arbeiten unsere Wildtierökolog*innen auch mit vielen Fachleuten aus anderen Schutzgebieten und Forschungsanstalten zusammen. Vor ein paar Tagen haben sie sich mit Kolleg*innen aus dem Nationalpark Schwarzwald und der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz getroffen. weiterlesen

Forschung

Reh auf Sendung

Erstmals ist es gelungen, einem freilebenden Reh zu Forschungszwecken ein GPS-Sendehalsband anzulegen, ohne dass das Tier zuvor gefangen werden musste. weiterlesen

Allgemein

Gemeinsame Klima- und Artenschutz-Projekte der deutschen Nationalparke

Vom Hochgebirge über die Müritz bis an die Ostsee und das Wattenmeer – die 16 Nationalparke spiegeln die Vielfalt der Ökosysteme in Deutschland wider. Sie sind Refugien der Artenvielfalt, wichtige Standorte für die Klimaforschung und nicht zuletzt mit ihren Mooren, Salzwiesen und  alten Wäldern effektive Kohlenstoffsenken gegen den Klimawandel. weiterlesen

Grasfrosch_Konrad_Funk.JPG
Allgemein

Amphibien-Wanderung im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Noch bis Ende Mai kann man die Schutzzäune für Frösche, Kröten und Molche am Straßenrand sehen, wenn man von Abentheuer nach Muhl unterwegs ist. Denn aktuell sind diese Amphibien auf Wanderschaft. weiterlesen

Buntspecht_Konrad_Funk.jpg
Allgemein

Specht-Monitoring im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Zurzeit hört man sie überall, die Zimmermänner des Waldes. Gemeint sind Spechte, die man sehr selten sieht. Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald werden sie in einem Forschungsprojekt trotzdem gesucht und gezählt. weiterlesen

Allgemein

Fotofallen für Wölfe und Luchse im Nationalpark

Im Frühling 2021 gab es den ersten Nachweis eines Wolfes im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Seither wurde kein Tier mehr gesichtet. Aktuell läuft ein Fotofallen-Monitoring im Gebiet. Zusammen mit dem Koordinationszentrum Luchs und Wolf aus Trippstadt möchte man schauen, ob Großkarnivoren den Nationalpark durchstreifen. weiterlesen