Zum Inhalt Zum Hauptmenü
»

Der biologische Hotspot
zwischen Kelten und Römern.

Auf einer Fläche von 10.000 ha erstreckt sich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald über die Hochlagen des Hunsrücks. Das Bundesamt für Naturschutz zählt das Gebiet schon heute zu einer „Hotspot-Region für biologische Vielfalt“. Urige Wälder und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt prägen das Bild.

Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Waldarealen kennzeichnet die Landschaft und grenzt sie von den umliegenden, bekannten Weinanbaugebieten, der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar ab.

Ziele & Aufgaben des Nationalparks

Aktuelles

Alle Meldungen
Nationalpark-Tor Wildenburg

In den Ferien ins Wildfreigehege Wildenburg

Das Wildfreigehege am Nationalpark-Tor Wildenburg ist trotz der laufenden Umbauarbeiten geöffnet. In den Sommerferien gibt es sonntags kostenfreie Aktionen. weiterlesen

Kooperationen

37. Deutscher Naturschutztag

Vom 24. – 28. September findet der 37. deutsche Naturschutztag, mit Tagung, Fachprogramm und Exkursionen in Saarbrücken statt. Naturschutz Engagierte aus Ehrenamt, Politik, Verwaltung, Praxis, Planung und Wissenschaft sowie alle am Naturschutz Interessierten, insbesondere junge Menschen sind herzlich Willkommen.  weiterlesen

Junior Ranger erneuern den Zaun der Hängebauchschweine im Wildfreigehege
Nationalpark-Tor Wildenburg

Die Volunteer-Ranger helfen beim Bau des Hängebauchschwein-Geheges

Bei einem Wochenend-Treffen der Volunteer-Ranger-Gruppe im Nationalpark haben die Kinder und jungen Erwachsenen im Wildfreigehege kräftig angepackt. Für die vier Hängebauchschweine musste ein neues Gehege gebaut werden weiterlesen

Ungemähte Wiesen
Kooperationen

Sensenkurs mit Dengelübungen auf dem Erbeskopf

Am Samstag, 6. Juli, 9 bis 17 Uhr führt der Naturpark Saar-Hunsrück in Kooperation mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald einem Sensenkurs mit Dengelübungen in Theorie -und Praxis durch. weiterlesen

ZENAPA

SolarOffensive – „Kohle sparen mit Sonnenschein“

Am Dienstag, den 16. Juli ab 18.30 Uhr, findet im Sitzungssaal der Stadtverwaltung Idar-Oberstein eine Informationsveranstaltung zum Thema „Solaroffensive – Kohle sparen mit Sonnenschein“ statt. weiterlesen

Nationalpark-Tor Wildenburg

Neue Bewohner im Wildfreigehege

12 kleine Laufentenküken sind am Wochenende im Wildfreigehege an der Wildenburg eingezogen. Sie stammen aus Niedert vom Geflügelhof Blauth. weiterlesen

UNTERWEGS im Nationalpark & der Region

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Respektvoll unterwegs im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Termine

Alle Termine
Rangerin mit Besuchern

Waldtour

Start:10:00 Uhr Dauer:Circa 2 Stunden, Streckenlänge ca. 6 km

Wanderung mit einem Nationalparkführer

Start:11:00 Uhr Dauer:3 Stunden
Ranger mit Besuchenden auf dem Ringwall

Keltentour

Start:14:00 Uhr Dauer:Circa 2,5 bis 3 Stunden, Streckenlänge ca. 5 km
moerschieder burr

Felsentour

Start:14:00 Uhr Dauer:Circa 2,5 bis 3 Stunden, Streckenlänge circa 6 km
Wein, Wurst, Käse und Brot

Qualität, regional & nachhaltig!

Essen, Trinken, Schlafen bei den Nationalpark-Partnern