Zum Inhalt Zum Hauptmenü
»

Der biologische Hotspot
zwischen Kelten und Römern.

Auf einer Fläche von 10.000 ha erstreckt sich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald über die Hochlagen des Hunsrücks. Das Bundesamt für Naturschutz zählt das Gebiet schon heute zu einer „Hotspot-Region für biologische Vielfalt“. Urige Wälder und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt prägen das Bild.

Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Waldarealen kennzeichnet die Landschaft und grenzt sie von den umliegenden, bekannten Weinanbaugebieten, der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar ab.

Ziele & Aufgaben des Nationalparks

Aktuelles

Alle Meldungen
Hirsch_Konrad_Funk.jpg
Allgemein

Jagden im Nationalpark

Ganzen Artikel lesen
Allgemein

Jagden im Nationalpark

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald führt bis Mitte Dezember an verschiedenen Stellen revierübergreifende Jagden durch. Es handelt sich bei allen Jagden um Präventionsmaßnahmen für angrenzende Bereiche und gegen die afrikanische Schweinepest. weiterlesen

Nationalpark

Nationalparkbus rollt wieder am 18. Dezember

Am 18.12.22 rollt zum letzten Mal in diesem Jahr der Nationalparkbus und Nationalparkführer Michael Brzoska lädt ein, diese besondere Stimmung im Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit ihm zusammen zu erleben. weiterlesen

Schwarzspecht schaut aus Baumhöhle
Nationalpark

Commerzbank-Umweltpraktikum startet wieder

Bewerben können sich Studierende bis zum 15.01.2023 aller Fachrichtungen, die sich für den Schutz von Natur, Klima und Artenvielfalt begeistern und Spaß am Umgang mit Menschen haben. weiterlesen

Nationalpark

Eröffnung der Ausstellung „Nationale Naturlandschaften“

„Die Nationalen Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz – Nationalpark, Biosphärenreservat und sieben Naturparke – sind Schatzkammern unserer Natur- und Kulturlandschaft und Beispielorte für nachhaltige Regionalentwicklung und Klimaschutz“, erklärte Klimaschutzstaatssekretär Michael Hauer zur Eröffnung der Ausstellung „Nationale Naturlandschaften“ im Foyer des Klima- und Naturschutzschutzministeriums. weiterlesen

Kirche im Nationalpark

Neue Homepage für die Kirche im Nationalpark

Das ehemalige Projekt „Kirche im Nationalpark“ (= KiNa) geht nun in eine neue Phase, in der die Trägerschaft neu aufgestellt wird. In diesem Zusammenhang haben einige Beteiligte die Homepage neu gestaltet. Dort finden sich jetzt nicht nur Veranstaltungshinweise, sondern auch weitere Informationen, u.a. zu den Schöpfungspfaden und den beteiligten Menschen, Berichte und mehr. weiterlesen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Respektvoll unterwegs im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Termine

Alle Termine

Keltentour

Start:14:00 Uhr Dauer:Circa 2,5 bis 3 Stunden

Felsentour

Start:14:00 Uhr Dauer:Circa 2,5 bis 3 Stunden

Informative Wanderungen mit dem Nationalpark-Leiter

Start:13:00 Uhr Dauer:3 Std

Keltentour

Start:14:00 Uhr Dauer:Circa 2,5 bis 3 Stunden
Wein, Wurst, Käse und Brot

Qualität, regional & nachhaltig!

Essen, Trinken, Schlafen bei den Nationalpark-Partnern